Zum Inhalt springen

Der Hirsch – Welche spirituelle Bedeutung hat er?

Tiere sind Geschöpfe, die bedingungslose Liebe und Freude in unsere Welt bringen können. Sie machen uns mitfühlender und bringen Hoffnung und Liebe in unser Leben.

Wenn man einen Hirsch sieht oder von ihm träumt, ist das eine bedeutungsvolle Erfahrung, die mit einer reichen spirituellen Symbolik gefüllt ist.

Die Bedeutung des Hirsches

Hirsche symbolisieren Anmut, Unschuld, Intuition, Schnelligkeit und Sanftmut. Der Anblick eines Hirsches symbolisiert Schnelligkeit, Ausdauer, Männlichkeit, Führungsqualitäten und Regeneration, während Rehkitze für die Unschuld und Reinheit der Jugend stehen.

Manchmal verlieren wir als Erwachsene den Kontakt zu unserem inneren Kind, und die Begegnung mit einem Reh kann uns helfen, diesen Teil von uns wiederzufinden. Hirsche erinnern uns daran, freundlich zu uns selbst und zu anderen zu sein.

Einem Reh in der Natur zu begegnen, kann uns mit Frieden, Mitgefühl und Wärme erfüllen. Hirsche symbolisieren Sanftmut, Freundlichkeit, Erneuerung und spirituelles Bewusstsein.

Hirsche bewegen sich mit Anmut, sind aufrichtig und rein im Geiste und erinnern uns daran, immer freundlich und achtsam mit den Gefühlen anderer umzugehen und ein hohes Maß an gutem Willen zu bewahren.

Hirsche tauchen häufig in Mythologie und Folklore auf, oft als Objekte der Verehrung und Symbole des Göttlichen, des Heldentums, der Magie und des Übernatürlichen.

Symbolik des indianischen Hirsches

In der Kultur der amerikanischen Ureinwohner gelten Hirsche als Boten und werden daher als mächtige Tiere betrachtet. Einige Stämme glauben an ein Hirsch-Totem, das denjenigen, die es bewachen, Sensibilität, Intuition und Sanftmut verleiht.

In einigen Kulturen der amerikanischen Ureinwohner galt der männliche Hirsch als König des Waldes und Beschützer aller Lebewesen, während der weibliche Hirsch mit Fruchtbarkeit und spiritueller Führung in Verbindung gebracht wurde.

Die spirituelle Bedeutung des Hirsches im Christentum und in der Bibel

In der Bibel sind Hirsche Symbole für Treue, Reinheit, Liebe und Vergebung. Hirsche scheinen auch für Frömmigkeit, Hingabe und vor allem für die Sicherheit in Gottes Obhut zu stehen.

Auf der religiösen Seite soll der Hirsch Sie daran erinnern, mitfühlend, sanft und freundlich zu anderen zu sein und sich trotz aller Herausforderungen an ihn zu halten.

In einer Legende wohnt ein Priester, der zum Heiligen Giles wurde, in einem Wald in Frankreich, wo er mit Ausnahme eines Rehs einsam und allein lebt. Als Jäger nach seinem Hirsch suchten, wurde St. Giles von einem Pfeil eines Jägers ins Knie geschossen, verweigerte aber die Behandlung und gewann so den Respekt des Königs. Daraufhin erhielt er Land für den Bau eines Klosters.

Hirsche sind auch in den Psalmen zu finden. In Psalm 18,33 heißt es: „Er macht meine Füße wie Hirschfüße und gibt mir Sicherheit, auf Höhen zu treten“, und in Psalm 42,1 heißt es: „Wie der Hirsch sich nach Wasserbächen sehnt, so sehnt sich meine Seele nach dir, o Gott“.

Spirituelle Bedeutung des Hirsches im Buddhismus

Hirsche symbolisieren im Buddhismus Frieden, Glück und Harmonie. Weibliche und männliche Hirsche werden gemeinsam am Sockel des Dharma-Rades oder Dharmachakra gesehen, das die Verbreitung der Lehren des Buddha in allen Welten symbolisiert.

Der männliche Hirsch (Bock) befindet sich auf der linken Seite des Rades, das weibliche Tier (Ricke) auf der rechten. Die Hirsche stehen für das Mitgefühl für alle Lebewesen, das Buddha lehrte.

Buddha war auch ein goldener Hirsch, der in einem seiner früheren Leben sprach.

Spirituelle Bedeutung des Hirsches im Hinduismus

Im Hinduismus werden Hirsche mit Saraswati, der Göttin des Wissens und der Künste, in Verbindung gebracht; Hirsche symbolisieren auch die Vorherrschaft über die gesamte Natur. Die Hindus glauben, dass Saraswati die Veden, die alten heiligen Texte, geschaffen hat. Einem Mythos zufolge wurde Saraswati zu Rohit, einem Rothirsch.

Im Epos Ramayana wird die Frau von Prinz Rama, Sita, von Ravana, einem bösen König, entführt, der Rama vernichten will. Er schickt Maricha, einen Dämon, um sie zu fangen, der sich als goldener Hirsch verkleidet, der Sita gefangen nimmt. Rama jagt die Rehe in den Wald und lässt Sita allein zurück.

Rama schießt den Hirsch mit einem goldenen Pfeil ab, woraufhin Maricha in ihre wahre Gestalt zurückkehrt. Da erschien Ravana Sita in Gestalt eines Bettlers und nahm sie gefangen. Dies führte zum Krieg zwischen Rama und Ravana, dem Symbol für Gut und Böse.

Symbolik des keltischen Hirsches

In der keltischen Mythologie sind Hirsche die Wächter des Waldes, göttliche Wesen, die auch Feen und alte Gottheiten symbolisieren. Hirsche sind in Europa seit 2000 v. Chr. Symbole der Gottheit.

Hirsche waren auch Opfergaben, und insbesondere ihr Geweih symbolisiert Bäume, Fruchtbarkeit, Erneuerung und Überfluss

Symbolik des Hirsches in der nordischen Mythologie

In der nordischen Mythologie spielten Hirsche eine wichtige Rolle, insbesondere im Zusammenhang mit den Wikingern. Die Wikinger glauben an Eikþyrnir, einen riesigen Hirsch, der in Walhalla zu finden ist, einem Jenseits, in das die Ehrenhaften eingehen.

Rothirsche sind Symbole für spirituelle Heilung, Verbindungen zur Anderswelt und den Baum des Lebens.

Hirschsymbolik in der griechischen Mythologie

In der griechischen Mythologie wird der Hirsch mit Artemis, der Göttin des Waldes, der Jagd und des Wildes, in Verbindung gebracht. Der Mythos von Artemis erzählt, wie die Göttin ihren Vater Zeus bat, ihr zu erlauben, Jungfrau zu bleiben, damit sie frei im Wald herumlaufen könne.

In einer Geschichte verwandelte Artemis Actaeon in einen Hirsch, der von ihren eigenen Hunden gefressen wurde, nachdem Actaeon Artemis beim Nacktbaden gesehen hatte. Eine andere Geschichte besagt, dass Artemis eine riesige Hirschkuh besaß, die Hind of Ceryne genannt wurde und ein goldenes Geweih hatte.

Östliche Symbolik des Hirsches

Nach dem Shinto-Glauben gelten Hirsche als heilige Boten der Götter und dürfen daher in Japans erster Hauptstadt Nara frei umherstreifen. Hirsche werden auch mit Wohlstand, Glück und Liebe in Verbindung gebracht.

Ein japanischer Mythos erzählt, dass Takemikazuchi-no-mikoto, eine Gottheit, auf einem weißen Hirsch nach Nara reiste, wo heute weiße Hirsche umherstreifen.

In der chinesischen Kultur sind Pflaumenblütenhirsche ein Symbol für Reichtum.

Hirschsymbolik in Afrika

In bestimmten afrikanischen Clans sind Hirsche Totemtiere; gleichzeitig werden Hirsche aber auch getötet und gegessen. Zu Beginn der Ernte wurde dem König ein Hirsch geopfert. Bei der Opferung, die zum Gedenken an das Nyantor-Fest stattfand, erschreckten die Milizionäre den Hirsch, so dass er gefangen oder getötet wurde.

Das erste tote Reh wurde dem König präsentiert, der in einem Ritual seine Sandale auszog, dreimal über das Reh ging und ein Gebet sprach. Nachdem das Gebet gesprochen worden war, wurde das Reh zum Schrein von Otu gebracht.

Was es bedeutet, von einem Hirsch zu träumen

Wenn Sie von einem Hirsch träumen, bedeutet das im Allgemeinen, dass Sie sanfter werden, das Leben anders angehen, alle Probleme der Vergangenheit loswerden und sich positiv weiterentwickeln sollten, Ihre Umgebung verändern, sich besser konzentrieren und mitfühlender sein sollten.

Hirsche sind dafür bekannt, dass sie sich verstecken und verborgen bleiben, bis sie bereit sind, gesehen zu werden, was ein spirituelles Erwachen darstellt. Wenn du Hirsche in deinen Träumen siehst, bedeutet das, dass du bereit bist für einen Durchbruch oder ein Erwachen, das bald stattfinden könnte.

Aber der Traum von Hirschen hat je nach Thema viele verschiedene Bedeutungen.

Von einemtoten Hirsch träumen
Der Tod ist nicht immer etwas Schlechtes, er ist ein natürlicher Teil des Lebens. Ein totes Reh im Traum zu sehen, könnte das Ende einer Beziehung bedeuten oder Sie vor einer Veränderung in Ihrer Beziehung warnen.

Es könnte bedeuten, dass Sie etwas opfern oder aufgeben müssen, um geistig zu wachsen, um Ihre Beziehung zu vertiefen oder um eine Ihrer Leidenschaften zu fördern.

Träumen Sie, dass ein Hirsch Sie angreift
Ein Hirsch, der Sie im Traum angreift, symbolisiert den Stress, den Sie in der wachen Welt empfinden, sei es in energetischer oder finanzieller Hinsicht. Vielleicht haben Sie Angst vor dem Vorankommen und halten sich selbst vom Erfolg ab.

Von der Jagd auf einen Hirsch träumen
Wenn Sie im Traum einen Hirsch jagen oder töten, symbolisiert dies das Bedürfnis, Ihre inneren Emotionen auszudrücken, insbesondere jene, die Sie zurückhalten oder aus dem Gleichgewicht bringen. Dieser Traum könnte auch bedeuten, dass Sie eine Chance auf eine gesunde Beziehung zunichte machen, weil Sie nicht ehrlich zu sich selbst sind.

Träumen Sie, dass Sie von einem Reh gejagt werden
Wenn Sie träumen, dass Sie von einem Reh gejagt werden, bedeutet das, dass Sie vor den meisten Dingen im Leben Angst haben, aber bereit sind, Risiken einzugehen. Wenn du Angst hast, während du von dem Hirsch gejagt wirst, symbolisiert das deine Angst, im Leben etwas falsch zu machen, und deinen Wunsch, nie etwas falsch zu machen.

Von einem Rehkitz träumen
Da ein Rehkitz die Unschuld symbolisiert, ist der Traum von einem Rehkitz eine Botschaft, dass es gut ist, sich selbst und anderen gegenüber verletzlich zu sein. Der Traum von einem Rehkitz hat auch mit Göttlichkeit, spiritueller Energie, Frieden und Heilung zu tun.

Von einem Hirsch träumen, der einen anstarrt
Wenn ein Hirsch Sie im Traum anstarrt, hat das mit Ihrer Intuition zu tun und damit, dass Sie die innere Stärke finden, ihr zu vertrauen. Es kann auch ein Zeichen dafür sein, dass Sie empathische Fähigkeiten haben.

Träumen Sie, dass Sie ein Reh werden
Wenn man davon träumt, ein Reh zu werden, deutet das oft auf die eigene Unschuld hin. Hirsche sind dafür bekannt, dass sie nicht so leicht zu vertrauen sind. Ein Traum wie dieser könnte Ihnen also sagen, dass Sie Ihr Leben mit Integrität und Selbstachtung leben und ehrlich zu sich selbst sein sollen.

Von der Fütterung eines Rehs träumen
Wenn Sie von der Fütterung eines Rehs träumen, symbolisiert dies Ihr Mitgefühl im Leben und Ihr Bedürfnis, den emotionalen Schmerz anderer zu heilen. Dies kann auch ein Hinweis darauf sein, dass Sie Ihren Wohlstand mit Ihren Lieben teilen möchten.

Von einemHirschgeweih träumen
Das Geweih eines Hirsches steht für spirituelles Bewusstsein und Verbundenheit, ein Traum davon symbolisiert also den Beginn eines neuen Lebensabschnitts. Es ist eine Erinnerung daran, weiterzumachen und nicht stecken zu bleiben.

Von einem Hirschschädel träumen
Von einem Hirschschädel zu träumen bedeutet, dass Sie vielleicht etwas von Ihrem Mitgefühl verloren haben, aus welchem Grund auch immer, und dass Sie sich deswegen schuldig fühlen. Es ist eine Botschaft, dass Sie sich vielleicht mit einer bestimmten Person oder Situation versöhnen müssen.

Bedeutungen der Hirsche nach ihrer Farbe

Was es bedeutet, von einem Hirsch zu träumen Bedeutung der Hirsche nach ihren Farben

Die Farbe der echten Hirsche reicht von schokoladenbraun bis hellbraun mit einem Hauch von weiß.

Weißwedelhirsche zum Beispiel haben ebenfalls ein weißes Fell an der Unterseite und am Schwanz, das in den wärmeren Monaten rötlich-braun und in den kälteren Monaten graubraun ist.

Manchmal träumt man aber auch von Hirschen in verschiedenen Farben.

Bedeutung von weißem oder Albino-Hirsch
Da Weiß für Reinheit und spirituelles Bewusstsein steht, symbolisiert der Traum von einem Albino- oder weißen Hirsch die Verbindung mit Ihrer spirituellen Seite, Intuition und Göttlichkeit.

Bedeutung des schwarzen Hirsches
Der schwarze Hirsch symbolisiert Schattenarbeit und eine Situation, die Sie vielleicht daran hindert, im Leben voranzukommen. Wenn Sie von einem schwarzen Hirsch träumen, gibt Ihnen das die Orientierung, die Sie brauchen, um voranzukommen.

Bedeutung des braunen Hirsches
Obwohl der braune Hirsch in der Natur vorkommt, symbolisiert der Traum von einem solchen Tier Fruchtbarkeit und die Erde. Wenn Sie von einem braunen Hirsch träumen, bedeutet das, dass Sie sich Ihrer Umgebung bewusst werden, sowohl körperlich als auch geistig, und dass Sie ehrgeizig sind in Ihren Bemühungen, Erfüllung zu finden.

Bedeutung des goldenen Hirsches
Der Traum von einem goldenen Hirsch steht für Ihr Streben nach Wissen und die positiven Folgen, die sich aus der Verfolgung Ihrer wahren Ambitionen und Ziele ergeben. Ein goldener Hirsch kann aber auch eine drohende Gefahr symbolisieren, die in Ihrer Zukunft lauert.

Ein Geisttier ist ein Lebensführer, dessen Aufgabe es ist, uns auf den richtigen Weg zu bringen und uns dabei Lektionen zu erteilen; Totemtiere sind ebenfalls Geistführer, aber sie sind Beschützer, die in Erscheinung treten, wenn wir unsere höhere Bestimmung nicht erkennen.

Du kannst dir dein Geisttier nicht aussuchen; es wählt dich. Aber es kann sein, dass Sie in realen Erlebnissen oder in persönlichen Visionen Hirschen begegnen, die Ihr Denken auf grandiose Weise verändern.

Du wirst wissen, ob ein Hirsch dein Geisttier ist, wenn du in irgendeiner Weise mit diesem anmutigen Tier in Resonanz gehst.

Wenn Sie einen wilden Geist haben, bedeutet das, dass Sie Herausforderungen mit Anmut bewältigen können. Du bist sehr sensibel und hast eine große Intuition. Sie sind wachsam und schnell auf den Beinen und verlassen sich auf Ihren Instinkt, um sich aus den kompliziertesten Situationen zu befreien.

Ein Hirsch als Totemtier zu haben bedeutet, dass du ein sanfter Riese der Geisterwelt bist. Sie kennen den Wert der Lektionen des Lebens und wissen die Menschen zu schätzen, die Ihnen geholfen haben, zu überleben und zu gedeihen.

Aufgrund ihrer eleganten Symbolik und ihrer inspirierenden spirituellen Bedeutungen sind Hirsche eine beliebte Wahl für Tätowierungen. Eine Hirsch-Tätowierung symbolisiert Ihre fürsorgliche und mitfühlende Natur und Ihre Fähigkeit, sich mit der spirituellen Welt zu verbinden.

nv-author-image

The Animal Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.